Weisheiten über den Umgang mit dem Thema Ernährung, insbesondere Barfen

Dieser Artikel beschäftigt sich nicht mit der Ernährung, insbesondere dem Barfen selbst, sondern ausdrücklich mit der sozialen Handhabung des Themas. Zum Thema B.A.R.F. gibt es viele Meinungen, von Tierärzten, Experten (echten und vermeintlichen), von Menschen mit gesundem Halbwissen, von Besserwissern, Alleswissern, Schulmeistern, Ignoranten, übersinnlichen Erscheinungen und so weiter. Wir stellen uns ganz klar auf die Seite von Niemandem! Die Geschichte der menschlichen und tierischen Ernährung ist voll von Irrtümern, Studienfehlern und widerlegten Behauptungen. Berühmtestes Beispiel ist wohl die Kommastellen-Verschiebung, die zu der Aussage geführt hat, dass Spinat unglaublich viel Eisen enthält und deshalb wahnsinnig gesund...

Weiterlesen

Ein gesundes Immunsystem hält Krankheiten fern

Ist das Tier gesund, freut sich der Mensch. Unsere Haustiere sind ein wichtiger Teil unseres Lebens, sie bringen Freude, Gesellschaft und sogar Gesundheit in unser Leben. Damit dies so bleibt, müssen wir Tierbesitzer gut für unsere Mitbewohner sorgen, seien es Hunde, Katzen, Vögel, Hamster, Mäuse oder andere Heimtiere. Nicht nur wir Menschen, auch unsere Tiere sind einer ständigen mikrobiellen Invasion ausgesetzt, mit der der Körper aber in der Regel tagtäglich gut zurecht kommt. Denn unser Immunsystem arbeitet den ganzen Tag und auch noch in der Nacht auf Hochtouren! Eindringlinge kommen über die Nahrungsaufnahme in den Darm, durch das...

Weiterlesen

Wie wirkt sich das Fehlen von Mikronährstoffen auf mein Haustier aus ?

Durch das Fehlen wichtiger Mikronährstoffe und essentieller Stoffe können Krankheiten entstehen, daher ist die Ernährung Ihres Haustieres so wichtig. Fehlen wichtige Bausteine in der Ernährung Ihres Haustieres, gerät das biochemische Gleichgewicht des Organismus durcheinander. Dadurch können Mangelzustände und Krankheiten entstehen. Um dieses Gleichgewicht wiederherzustellen, muss zum Einen gegebenenfalls die Ursache für eine Erkrankung abgeklärt werden und zum Anderen dem Körper Futter zugeführt werden, das geeignet ist, die Balance wiederherzustellen. Klipp und klar: Einem Zuviel an falscher Ernährung sowie ggf. Schadstoffen und Umweltbelastungen steht ein zu wenig an Mikronährstoffen gegenüber. Denn Krankheiten entstehen nicht durch das Fehlen von Medikamenten!

Weiterlesen

Geschichte und Eigenschaften von Kolloidalem Silber

Bereits seit Jahrtausenden benutzen Menschen Silber in verschiedenen Formen, um Krankheiten zu behandeln und gegen Infektionen zu kämpfen. Zu Verwendung und Anwendung von Silber liegen sogar Aufzeichnungen aus dem alten Ägypten vor. Dass die antibiotischen, konservierenden und regenerierenden Eigenschaften des Silbers bekannt waren, dokumentieren auch Schriften von Hippokrates und Pythagoras. Bereits vor Jahrhunderten wurde medizinisches Wissen über Silber, Theorie und praktische Anwendung weitergegeben. Silber bekämpft seit Tausenden von Jahren Bakterien Vor der Erfindung von chemischen Medikamenten war schon bekannt, dass Bakterien und andere krankheitsverursachende Erreger in Gegenwart von Silber nicht überleben konnten....

Weiterlesen

Übergewicht bei Haustieren – erkennen und vermeiden

Der Anteil an Haustieren, die an Übergewicht leiden, nimmt laut Tierärzten kontinuierlich zu. Zu hohes Gewicht führt zu Einschränkungen im Alltag z.B. beim Gassi-Gehen oder Bäume hochklettern sowie zu körperlichen Beschwerden. Außerdem ist Übergewicht ist ungesund, sowohl bei Menschen als auch bei Katzen und Hunden. Durch eine ausgewogene Ernährung entsteht erst gar kein Übergewicht und das Gewicht kann durch überlegte Fütterung auch gezielt wieder reduziert werden. Wie erkennt man, ob ein Haustier übergewichtig ist? Bei Tieren verwendet man den sogenannten Body Condition Score (BCS). Im Gegensatz zum BMI (Body Mass Index),...

Weiterlesen